Dienstag, 6. Januar 2009

Sommer-Erinnerungen

Hui, schon so viele Kommentare!! Ich freu mich sehr!
Wie überall in Deutschland (ich habe gerade mal nachgesehen, im restlichen Europa sieht's auch nicht viel besser aus) ist es in Aachen ordentlich kalt. Gestern hat es gaaanz lange geschneit, ich bin völlig weiß im Büro eingetroffen. Und der Hund, den ich auf meinem Weg zur Uni überhot habe (ein Wunder bei meinem Tempo, *trödel*), hatte eine richtige Schneedecke auf dem Rücken. Und im Gegensatz zu sonst bleibt der Schnee ob der niedrigen Temperaturen auch liegen. Naja, wem erzähle ich das, bei Euch sieht es sehr wahrscheinlich genau so aus, oder?
Naja, weil ich immer noch nichts neues angefangen habe, zeige ich Euch jetzt noch ein Teil aus dem letzten Sommer:

Dieses Kleidchen hat mir meine Nähkursleiterin zugeschnitten. Es war als luftiges Sommerkleid im Empire-Stil gedacht und macht - wie man sieht - nicht gerade schlank. Aber es ist sehr gemütlich und der Stoff ist ganz wunderbar: Leicht geknittert und mit goldenen Pünktchen.

Hach, jetzt hab ich Sehnsucht nach dem Sommer. Das usselige Wetter führt nämlich dazu, dass ich Hosen tragen muss. Und ich trage nicht gerne Hosen.
Im Hintergrund seht Ihr übrigens den wunderschönen bretonischen Atlantik, an dem wir im letzten Jahr eine Woche Urlaub gemacht haben.

So, jetzt muckel ich mich wieder unter meine Decke. Draußen ist es nämlich immer noch kalt. Frechheit.

Liebe Grüße,
Juli

Kommentare:

  1. Oh, so ein schönes Kleid - das würde mir auch gefallen. Und so sommerlich, kaum zu glauben dass es auch Termperaturen auf der anderen Seite des Gefrierpunkts gibt...
    Liebe Grüße, Catherine

    Nicht meine Schuld, wenn du jetzt für ein Monatseinkommen Scheren kaufst! Ich hab gewarnt!!

    AntwortenLöschen
  2. ach nein, ach nein. Auch im Winter Röcke und Kleider tragen!! Dicke Strumpfhose, falls es nötig ist, auch mal zwei...
    Groetjes!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Juli!
    Ein sehr hübsches Blogdesign hast du dir ausgesucht! Ich bin schon gespannt darauf mehr von dir zu lesen!
    GLG Bernadette

    AntwortenLöschen
  4. Über den Blog von Bernadette, bin ich jetzt bei dir gelandet. Ein sehr schönes Blogoutfit und überhaupt bin ich gespannt, was du noch so von dir gibst. Ich habe mir gerade dein Rezept von der leckeren Pie ausgedruckt. Auf so was stehen meine Männer.
    Liebe Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  5. Die Tilda-Elche (streng genommen Rentiere) sind nicht sehr schwer. Einzig das Umdrehen und füllen des Geweihs ist ein wenig kniffelig.
    Ich habe meine Tilda-Bücher auch schon länger und lange nur geblättert, aber wag dich nur ran, es ist nicht so schwierig und zahlt sich aus!
    GLG

    AntwortenLöschen
  6. Sommererinnerungen, keine schlechte Idee ;-)! Und ich bind mir so ein Winterthema an den A****! Lg und einen schönen Sonntag, Fee

    AntwortenLöschen
  7. Wir trösten uns mal damit das in 2,5 Monaten wieder Frühling ist
    Grüße Conni

    AntwortenLöschen