Sonntag, 10. Mai 2009

Stoffmarkt-Sonntag

Heute war bzw. ist der Stoffmarkt zu Gast in Aaachen. Bei bestem Wetter bin auch ich losgezogen. Ich muss sagen, dass ich durch den Markt in Maastricht preislich ziemlich verpöngelt bin. Deswegen fand ich die Stoffe nicht sonderlich preiswert (wenn auch wunderschön).
Meine Ausbeute: Ein weißer sommerlicher Stoff mit rosa und Glitzer! Ein Onion-Schnittmuster, ein Restsück Jersey und ein kleines Trostpflaster für nicht mitkommen-könnende Nähfreundinnen :-)


Der feine Herr von und zu war auch mit, beschäftigte sich allerdings die meiste Zeit mit seinem neuesten Spielzeug.


Sein Kommentar beim Verlassen des Markts: Ist ja ganz okay hier, aber ich vermisse doch die ein oder andere Frittenbude. Recht hat er.
Passend zum Markt ist in Aachen bestes Wetter. Da konnte ich endlich noch einmal meine roten Schühchen ausführen. Ich habe sie letztes Jahr im Urlaub gekauft, aber bislang kaum getragen.


Abschließend noch ein Bild von meinem 1a-Fußball-Tatoo, das mein Neffe mir gestern geschenkt hat. Übrigens ziemlich haltbar. Zum Abschied sagte er: "Du musst jetzt 'danke' sagen und dann sage ich 'bitte'!"



Allen Müttern einen schönen Ehrentag, den anderen einen ebensolchen Sonntag.
Liebe Grüße,
Juli

Kommentare:

  1. Hallo Juli,
    Deine Ausbeute vom Stoffmarkt ist ja wirklich mager ausgefallen! Hochachtung vor so viel Selbstdisziplin!
    Dein Freund scheint sehr viel Ähnlichkeit mit meinem Mann zu haben. Aber da müssen die Männer halt durch :-). Allerdings blieb bei meinem letzten Stoffmarkt noch genau so viel Geld übrig, daß wir die Parkhauskosten noch zahlen konnten.
    LG und eine schöne Woche wüscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  2. Preislich verpöngelt? Ist das eine Variante von "verwöhnt"? Aber ich weiß was du meinst, da ich hier jede Woche Stoff für 2 Euro auf dem Markt kaufen kann, reißt mich der Stoffmarkt dann auch nicht vom Hocker. Allerdings bietet der Potsdamer Stoffmarkt immerhin eine original holländische Frittenbude!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Ach, so ein Holland-Stoffmarkt war auch bei uns in der Nähe.. vor nem 'Monat oder zwei in Saarlouis. Wie im Traum habe ich mich dort gefühlt...nur die Preise haben mich dann auf die Erde wieder geholt...Trotzdem konnte ich nicht widerstehen und hab ein kleines Sümmchen für Pünktchen/Karo Stöffchen ausgegeben...

    Ganz die maedchenwahn-sinnigsten Grüße aus SB
    die Iza im Wahn

    AntwortenLöschen
  4. Bin ja ganz neidisch auf dein neues Fußballtatoo! So eines sollte jeder haben.

    Am allerbesten gefallen mir aber deine Schuhe, da bekommt man Lust zum Bummeln. Wahrscheinlich würd ich aber, wären das meine Schuhe, dabei nichts von der Umgebung sehen, weil ich ständig freudestrahlend auf meine Füße starren müsste.

    AntwortenLöschen
  5. Diese Stoffmärkte scheinen ja wirklich fantastisch zu sein. Und nicht 12€ für den Meter Stoff bezahlen zu müssen, ist irgendwie auch verlockend. Wie kommt man denn an die Termine für die Märkte in Holland? Die für Deutschland hab' ich eben schon gefunden...
    LG, Mona

    AntwortenLöschen
  6. Also in meinen Augen ist das Tattoo der absolute Höhepunkt.... ;-)! LG von der Fee im Endstress....

    AntwortenLöschen
  7. Die roten Schuhe sind echt cool!!!!

    AntwortenLöschen