Dienstag, 21. April 2009

Abendessen

Der feine Herr von und zu geht heute mit seinen Kolleginnen und Kollegen essen, ganz fein, bei einem Italiener, von dem ich schon viel Gutes gehört habe. Das ist natürlich frech, weil ich nicht mitkommen darf, OBWOHL ich doch so gerne esse.
Deswegen habe ich mir heute mittag auf dem Aachener Wochenmarkt grünen Spargel gekauft. Und als dann im Supermarkt die aktuelle Augabe von Lust auf Genuss stand und auf dem Titelblatt ein Rezept für Spargelsalat abgebildet war, da war's klar: Soll mein lieber Freund doch Pizza essen, ich mach mir was besseres!

Und so sah das feine Mahl aus:Marinierter grüner Spargel mit getrockneten Kirschtomaten und Büffel-Mozzarella

Die Zeitschrift steht in diesem Monat unter dem Motto "Olivenöl" und ich habe einige Sachen gesehen, die ich gerne kochen wie essen möchte. Oft sind die Rezepte für meinen Geschmack ein bisschen zu aufwändig, aber dieses Mal bin ich sehr begeistert!

Jetzt geht's wieder auf die Couch, mit dem neuesten Commissario Brunetti,
bonne soirée,
Juli

Kommentare:

  1. Oh ja Essen ist was feines!
    Dein marinierter Spargel hat meinen Magen gerade grummelig gemacht, zu blöd, dass wir nichts im Kühlschrank haben was dem auch nur irgendwie ähnelt...
    Schönen Abend noch mit dem Herrn Brunetti.
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Warum hast Du mich nicht dazu eingeladen? ;-)
    Hätte Dir gerne geholfen.
    Was meinst Du mit neuem Brunetti? Habe ich da was verpaßt? Habe immer gedacht, daß ich schon alle gelesen habe.
    LG und gute Nacht wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  3. hmmm, lecker Spargel...
    hab da auch so ein paar Lieblingsrezepte, die nun wieder ausgegraben werden...

    wünsche dir noch einen schönen Abend Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Verdammt! Jetzt hab ich die Essenseinladung zu spät gesehen,. Hmpf. Naja vielleicht beim nächsten Mal?

    AntwortenLöschen
  5. Seit längerem steigt in mir die Lust nach Spargel. Mit deinem Post ist es nun ganz um mich geschehen - Spargel muss her... Bis der aber von unseren Bauern gestochen wird dauert es noch eine kleine Weile.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen