Freitag, 24. April 2009

Schönes Wochenende allen!

Ich wollte heute ganz, ganz viel erledigen. Unter anderem einen Unterrock fertig nähen, für Römö einen Reißverschluss kaufen, einnähen und den Rock fertig machen. Hat spitzenmäßig geklappt *grummel*. Beim Einkräuseln ist mir gefühlte 83 mal der Faden gerissen. Und dann habe ich den Krams in die Ecke geschmissen. Den Rest konnte ich zeitmäßig auch vergessen, weil ich das hier noch machen wollte:


Schokikuchen mit Erdnussbutter-Chips im Glas. Endlich wieder Lebensmittel in Weck-Gläsern. Puuuh.

Wir fahren nämlich heute abend an die Nordsee, wo wir mit der Familie den Geburtstag meiner Schwägerin zelebrieren. Und dazu benötigen wir natürlich auch Kuchen. Der zweite ist für meinen Schwager, der am Dienstag Geburtstag hatte. (Und ich möchte kurz daran erinnern, dass mein herzallerliebster Freund 6 Tage davor älter wurde. Wer denkt sich so etwas nur aus? Auf Geschwisterebene knubbelt es sich nämlich im Dezember/Januar: 06.12., 18.12., 04.01.! Und dazwischen noch Weihnachten... Finanziell ein absolutes Desaster;-))
So, jetzt muss ich schnell noch mal ins Büro, zu einer Besprechung, dann restliche Geschenke einkaufen, dann bald losfahren.

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!
Liebe Grüße,
Juli

Kommentare:

  1. Gute Fahrt wünscht Dir Heike, die heute auch verreist.(Allerdings nur bis nach Stuttgart)
    Habe erst am Mittwoch mit einer Patientin über Kuchen im Glas gesprochen- witzig was. Anscheinend konnte man die vor ein paar Jahren von Bahlsen kaufen. Sie hat alle Gläser aufgehoben und jetzt will sie sie füllen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    wünsche Dir ein paar ganz wundervolle Tage! Grüß mir die Nordsee

    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Ich backe auch zu gerne Kuchen im Glas, das macht so Spaß und sieht nett aus!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht sehr lecker aus, das mit dem im Glas backen muss ich auch unbedingt mal probieren.

    Kleiner Tip fürs Einkräuseln, nähe zwei Nähte nebeneinander und kräusel dann ein, dann hält es besser und wird gleichmäßiger.

    lgr Ute.

    AntwortenLöschen
  5. Wünsch dir ein schönes Wochenende an der Nordsee!
    Wenn ich die Augen ganz fest zukneife und mir ganz intensiv deinen Schokikuchen vorstelle, dann kann ich ihn sogar schmecken - mmmmmmmmmmmmmhhh!
    Verfressenes Eines ich....

    AntwortenLöschen
  6. Kuchen im Glas wollte ich auch immer mal backen...vielleicht kannst Du ja mal berichten, wie sie geworden sind...
    Übrigens gefällt mir dein Blog echt gut. Schön zu wissen, dass andere Doktoranden auch eine nicht-fachwissenschaftliche Freizeit haben ;-)
    LG, Mona

    AntwortenLöschen
  7. Wann würde es denn passen? Und machst du zum Nachtisch auch so einen Kuchen (bitte??!!!!!).

    AntwortenLöschen
  8. Kuchen im Glas habe ich bei Caro von Draußen nur Kännchen auch schon bewundert. Für Picknicks oder als Mitbringsel ist das ja echt klasse. Aber was ich mich frage: wie isst man das dann? Direkt aus dem Glas rauslöffeln? Also ein Glas = 1 Portion? Oder stürzt Du den Kuchen dann aus dem Glas raus?

    Viele Grüße und schöner Tag noch!
    Juliane

    AntwortenLöschen