Donnerstag, 30. April 2009

Nähkurs

Ein neuer Merksatz: Wenn man lange Zeit auftrennt, gehen 2 Stunden Nähkurs ohne merklichen Fortschritt vorbei. Also: Sowohl Unterrock als auch Römö sind quasi fertig. Dummerweise ist diese Woche jedoch so vollgestopft, dass ich bislang noch nicht zum Nähen gekommen bin.
Ich bin aber nicht mit leeren Händen aus dem Nähkurs gekommen. Eine der Kursteilnehmerinnen wohnt in der Nähe eines Bärlauchparadieses.
Und so sah es dann am Montag abend in unserer Küche aus.


Und das haben der feine Herr und ich am Dienstag noch schnell daraus gemacht.
Bärlauch-Öl



Bärlauchbutter

Vorgestern hatten wir ab 19h eine kleine Feier von der Arbeit aus. Vorher war ich noch schnell bei He*ma, ein tolles Geschäft, das im benachbarten Holland liegt.
Lauter Dinge, die ich total dringend brauche...



Außerdem habe ich mir noch eine schön bunte Tasse für's Büro gekauft sowie zwei verschiedene Sorten Servietten. Das Große rechts sind übrigens faltbare Tüten, ist das nicht niedlich? Die kann man dann mit einem ebenfalls beigefügten Aufkleber verschließen.

So, jetzt zackizack, ich muss zu meiner Chefin :-)
Liebe Grüße,
Juli

Kommentare:

  1. mmh Bärlauch! Habe letzte Woche von einer Patientin einen ganzen Bund geschenkt bekommen. Bin gar nicht darauf gekommen Bärlauchöl daraus zu machen. Werd ich aber demnächst auch mal ausprobeiren. Muß man dabei irgendetwas beachten?
    Die Papiertüten sind klasse! Sie erinnern mich an Prilblumen. Die Fähnchen sehen ja süß aus, meine Kinder wären begeistert- allerdings wohnen wir etwa zu weit weg von Holland ;-(.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmh Bärlauch! Man sieht dein Nähkurs zahlt sich aus und warum du diese Dinge total dringend brauchst kann ich absolut nachvollziehen!

    Natürlich leb ich noch (trotzdem Danke fürs nachfragen - da sieht man wieder was ich für eine tolle Frisuren-, Kater- und Wimpelschwester habe) - nur momentan zu intensiv. Da blieb irgendwie wenig Zeit zum Bloggen - bin ja quasi ständig vom Lauftraining zu Mädelsabend, Bierverkostung, Männerfang für eine Freundin und Fressabend gehüpft. Ganz schön anstrengend sowas, aber auch sehr lustig.
    Werd also jetzt noch etwas meine Bloggersucht ausleben und dann mein gestresstes Ich auf Balkonien platzieren.
    Ganz liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich doch fast vergessen:
    Wann kommst du zum Essen? Ich will einen Banoffee Pie!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Mmm, Bärlauchbutter. Ich mache die immer aus gefriergetrocknetem Bärlauch von "Der Bärlauchbauer" - super zum Grillen.

    Das Briefpapier gab's im Buchladen, für 9€, also durchaus zu einem vertretbaren Preis.

    Herzlich, Mona

    AntwortenLöschen