Mittwoch, 23. Dezember 2009

Frohe Weihnacht! (Marathon beendet)

Der Weihnchtsmarathon ist beendet. Nachdem ich die letzten Tage damit verbracht habe, alles an Weihnachts-Geschenke-Back-Näh-Alarm auf den heutigen Tag zu schieben (herzlichen Glückwunsch auch dazu, Frollein Kirsche!), wusste ich schon heute morgen beim Aufstehen, dass ich dazu eigentlich keine Lust habe. Aber manchmal (Im Sinne von: sehr selten) kann ich mich selbst disziplinieren und so war es zum Glück auch heute. Deswegen seht Ihr hier die Ergebnisse der letzten Stunden:


Schürzen für meine Nichte und meinen Neffen



ein später Auftrag: Ein Muff für den kleinen Neffen (haha, der feine Herr kann auch nicht photographieren)



nochmal Muff, das kleine Herz mag nämlich keine Handschuhe



die leckere Schoko-Orangen-Crème bei Myriam entdeckt, das Rezept stammt von elisadesign. Es schmeckt hervorragend! Ich habe mir ein kleines Itzken aufbewahrt und bin begeistert!



Feigen-Senf-Marmelade (Meisterin im unscharfen Photographieren bin aber immer noch ICH!)



Aprikosen-Mandel-Konfekt



Das wird alles an den Niederrhein verschifft. Und noch viel, viel mehr ;-)



UND: Last but not least! Das Weihnachtskleid ist fertig! Jupsi! Abkopiert von einem neuen Kleid (durch meine Nählehrerin wohlgemekrt) ist es genau richtig für Weihnachten: Schön warm und ordentlich dehnbar. Fondue, ich komme!! Alles aus Jersey, der hellere ist grau und schwarz gepunktet und sehr dünn, deswegen ist er doppelt gelegt. Das dunklere Lila hat hingegen eine schön feste Qualität und ließ sich gut vernähen.
Anregung zum Nähen eines Weihnachtdresses habe ich übrigens mal wieder von der zauberhaften Cat erhalten. Merci, ma chère! Ach ja, Uta: Die roten Uggs hatte ich diese Woche schon an, sie waren sehr muckelig! Leider passen sie zum lila Kleid nicht so 1a, schade!

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein ganz wunderbares Weihnachtsfest, was auch immer Ihr macht und wie auch immer Ihr es verbringt! Ich melde mich nach den Festtagen wieder. Hier geht es ja dann relativ unfestich weiter, weil der feine Herr wieder arbeiten muss. Die Babies und so, Ihr wisst schon, die kommen auch an Weihnachten ;-)

Alles Liebe, Juli

Kommentare:

  1. Sehr fleissig Frl. Juli! Da kann das Christkind ja kommen...
    Das mit dem Muff ist eine hervorragende Idee, so stört beim draussen rumtoben kein sperriger Fäustling und die Hände können sich immer wieder aufwärmen. Ich hatte als Kind auch einen.
    Und das Kleid ist ganz herzallerliebst geworden!
    Fröhliche Weihnachten Dir uns Deiner Familie!
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, so viele schöne Dinge.

    Ich wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest und freue mich, bald wieder bei dir zu lesen!

    Herzlichst Katrin

    AntwortenLöschen
  3. mensch warst du fleissig...rekordverdächstig...übrigens das Kleid ist ein Traum..wundervoll...
    ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest mit vielen magischen Momenten...
    emma

    AntwortenLöschen
  4. Sehr löblich! Ich hatte meinen Fleißanfall schon gestern. :-)

    ICh wünsche Dir frohe Weihnachten und erholsame Feiertage!

    Liebe Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Da warst Du aber sehr fleißig!
    Die Aprikosen werde ich wohl auch mal ausprobieren, die sehen ja oberlecker aus!
    Dein Kleid ist ein Traum!

    Ich wünsche Dir und Deinem feinen Herrn frohe Weihnachten und nur unkomplizierte, schnelle Gerburten, ohne viel Geschrei (der Mütter natürlich, die Babys sollen ja schreien)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  6. liebe Juli
    (mmmh die Orangen-schokocreme werd ich auch ausprobieren... )
    Ich wünsche dir frohe Feiertage :o)

    ♥liche Weihnachtsgrüsse simone

    AntwortenLöschen
  7. Irre, das hast du alles an einem Tag fertigbekommen? Damit hast du dir die weihnachtsferien redlich verdient. Das Weihnachtskleid ist auch sehr schön geworden!
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen